samentueten nah

Samentüten selbst gemacht und Saatgutverlosung

samentueten gebasteltDas Wetter ist ja im Moment gelinde gesagt sehr bescheiden. Garten ist ja noch nicht angesagt, was also soll man sinnvolles tun? Ich habe mir Samentüten selbst gemacht.

Zu Weihnachten habe ich mir einen Plotter gewünscht und bekommen und bin immer noch am experimentieren, was man mit dem Silhouette Cameo so alles anstellen kann. Ich habe mir nun eine Schneidedatei für Samentüten erstellt und bin echt begeistert. Alles wird sauber ausgeschnitten und die Falzlinien habe ich perforiert, so dass ein Samentüchen ruck zuck fertig ist. Jetzt kann ich mein selbstgewonnenes Saatgut stilvoll aufbewahren :-) Solltet ihr auch den Plotter Silhouette Cameo besitzen, so könnt ihr hier gerne kommentieren und ich versende euch die Datei für die Samentüten per Mail.

saatgutverlosungUnd da mir beim Basteln und einsortieren aufgefallen ist, dass ich doch sehr viel Saatgut habe und gar nicht alles aussäen und einpflanzen kann, dachte ich mir, dass ich einen Teil meines Saatgutes an euch verlose. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin erhält ein Paket mit den folgenden Samen:

 

 

- Atlasblume
– Gartenbalsamine
– Vexiernelke pink
– Kapringelblume
– Witwenblume weiß
– Stockrose bordeux
– Sommerhibiskus
– Ringelblume
– Trichtermalve
– Stockrose rosa
– Bechermalve
– Wilde Rauke
– Eiszäpfle
– Mais rot
– Basilikum
– Rasieschen

Und so könnt ihr mitmachen: Verratet mir bis zum 18.01.2015 im Kommentarfeld, welche Samen ihr aus eurem Garten im letzten Jahr selbst gewonnen habt. Natürlich freue ich mich, wenn ihr Leser auf meinem Blog werdet, dies ist aber kein Muss. Damit ich euch im Gewinnfall benarichtigen kann, hinterlasst auch bitte eure Mailadresse.

Euer Gartenhexchen

 

Kommentare (12) Schreibe einen Kommentar

  1. Wir haben Samen aus verschiedenen Chilisorten und von Tomaten gewonnen. Auch wenn ich sehr gerne Nachtkerzen habe, so ernte ich hier keinen Samen, da diese Pflanze sich ja hervorragend selbst aussät.

    Antworten

  2. Aus meinem Garten habe ich hauptsächlich Feuerbohnen-Samen gewonnen. Diese sollte man lange trocknen, da sie leicht zur Schimmelbildung neigen.

    Antworten

  3. Ich bin ganz stolz: hab gekaufte Eiszapfen-Radieschen wieder in die Erde gesetzt und sie sind wieder angewachsen. so hab ich also im letzten Jahr u.a. (neben Tomaten, Chili usw.) auch schöne Eiszapfen-Radieschen geerntet. Auch wenn man schon viel mitgemacht hat, war das doch mein Highlight. ;) LG

    Antworten

  4. Na ja. Bei mir gabs nur die einfachen Verdächtigen.
    Tomaten, Kapuzinerkresse, Chili, Paprika
    Tolle Sache die du da machst, danke
    und liebe Grüße

    Sandra

    Antworten

  5. Ich habe letztes Jahr viel Stockrosen (nicht aus meinem Garten) und Tomaten gesammelt. Aber ich habe ein Reh im Garten gehabt, das hat sehr viel gefressen..

    Antworten

  6. Hast Du tolle Samen gewonnen :-)
    Unsere Samenernte viel dieses Jahr nicht so gut aus. Bis auf den Fenchel. Die Fenchelsamen haben wir Gläserweise geerntet (und Fenchelöl daraus gemacht). Ansonsten haben wir noch Mangold, Tomaten, Kapuzinerkresse, dicke Bohnen und Kürbissamen.
    Liebe Grüße
    Leni

    Antworten

  7. Hallo,

    ich habe von Ringelblumen, Jungfer im Grünen, Nachtkerzen, Kornblumen,Brokkoli und Gewürzfenchel Samen geerntet.
    Ich finde Deine Idee mit den Tütchen aus buntem Papier sehr hübsch ;-),

    Lg,Tina

    Antworten

  8. Eine sehr schöne Idee mit der Verlosung !
    Ich habe Tomaten ,Kürbis , Mohn und Nicotiana Samen “geerntet “.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

44 − 38 =