beinwellpflanze

Heilkräuterlexikon: Beinwell (Symphytum officinale)

beinwellblueteBeinwell, im Volksmund auch Wallwurz oder Schwarzwurz genannt.

Blütezeit: Mai – Juli
Sammelzeit: Herbst oder Frühjahr

Der Beinwell ist mittlerweile auch in vielen privaten Gärten zu finden. Die bis zu 1 m hohe Pflanze mit ihren fleischigen Wurzeln und den behaarten Blättern ist auch eine beliebte Bienenpflanze. Die kleinen Blüten können von rot bis dunkellila erscheinen. Aber man findet sie auch an Gräben, Bachufern und auf feuchten Wiesen.

Welche Teile werden vom Beinwell verwendet:

Die Wurzeln, welche man im Frühjahr oder Herbst ausgräbt.

Inhaltsstoffe:

Allantoin, Gerbstoffe und Alkaloide

beinwellbluetezuHeilwirkung des Symphytum officinale:

Schon im Mittelalter wusste man um die positiven Eigenschaften des Beinwell. Hauptsächlich wird er bei Wunden und Knochenbrüche verwendet. Doch auch bei Venenleiden und Blutergüssen findet er Anwendung.

Anwendung der Heilpflanze:

Nur äußerlich! Aus der Wurzel wird ein Brei gerieben und dieser wird auf die betroffene Stelle aufgetragen und mit einer Binde fixiert.

Noch mehr Informationen findet ihr hier

Weitere Heilpflanzen in meinem Heilpflanzenlexikon.

Diese Information ersetzt keinen Arzt oder Apotheker!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

6 + 3 =